Der erste Eindruck zählt – Tipps für eine erfolgreiche Geschäftseröffnung

Der erste Eindruck zählt – Tipps für eine erfolgreiche Geschäftseröffnung

  • Beitrags-Kategorie:Eventmarketing

Kürzlich besuchte ich eine Geschäftseröffnung. Nach zwei Monaten gab es in meinem Lieblingsblumenladen eine gebührend angekündigte Neueröffnung unter neuer Leitung. Beim Eintritt in das Landengeschäft wurde ich direkt von zwei netten Damen mit Sekt und Schnittchen begrüßt.

Auf meine Nachfrage nach einem speziellen Angebot wurde allerdings schnell klar, dass die netten Damen nur für den Ausschank der Getränke gebucht waren und keine Fragen zu dem floristischen Angebot beantworten konnte.Das könne nur die Chefin selbst, die schwer beschäftigt war mit dem Verkauf. Also reihte ich mich in die Schlange der ebenfalls wartenden Kunden ein. Und wartete, wartete und entschloss mich irgendwann enttäuscht, wieder zu gehen. Einige andere Gäste taten das auch.

Mehr als Türaufschließen

Warum schreibe ich darüber? Weil es in diesem Fall um mehr ging, als um das bloße Wiederaufschließen einer geschlossenen Ladentür. Es geht um eine Eröffnung, um gegenseitiges Kennenlernen und um Vertrauen in die neue Inhaberin und in die Kunden, die hoffentlich genauso treu sein werden, wie früher.

Viele Geschäftsinhaber verkennen die Chancen, die so ein Tag für sie bietet, und versäumen wichtige Details in der Vorbereitung des Eröffnungsevents. Für die Inhaberin aus meinem Blumenladen kommen meine Tipps leider etwas spät, denn auch bei einer Geschäftseröffnung gilt:

You never get a second chance to make a first impression. (Will Rogers)

Hier meine fünf wichtigsten Tipps für eine gelungene Geschäftseröffnung:

Termin

Sobald es Ihre Vorbereitungen (Umbau, Renovierung etc.) zulassen, setzen Sie ein Datum fest für Ihre Eröffnung. Berücksichtigen Sie dabei Feiertage oder Ferien in Ihrem Bundesland. In der Regel erweisen sich Samstage als sehr gut, denn hier haben viele Menschen Zeit, sich Ihr Angebot in Ruhe anzuschauen.

Ideen

Denken Sie schon früh über die Gestaltung Ihrer Eröffnung nach. Planen Sie spezielle Eröffnungsangebote? Möchten Sie Catering anbieten? Haben Sie eventuell einen Musiker, der die Atmosphäre besonders macht?

Personal

Planen Sie schon früh Unterstützung für den Eröffnungstag ein, z.B. jemanden, der das Catering übernimmt und die Gäste bewirtet oder jemanden, der Sie in der Beratung oder im Verkauf unterstützt. An diesem Tag sollten Sie nur im Notfall in die Beratung oder den Verkauf einsteigen. Denn denken Sie daran: die Menschen kommen auch, um Sie zu sehen und als neuen Inhaber kennenzulernen. Sie sind das Gesicht des neuen Ladengeschäfts und sollten die Eröffnung zum Anlass nehmen, einen guten, ersten Eindruck zu hinterlassen.

Marketing

Beginnen Sie rechtzeitig mit der Werbung für Ihre Eröffnung. Je nach Art und Lage des Geschäfts bieten sich z.B. Plakate oder Flyer an. Auch eine Anzeige in der örtlichen Presse verschafft Aufmerksamkeit. Gezieltes Marketing via Social Media schon im Vorfeld (z.B. mit der Begleitung der Vorbereitungen im Laden durch Fotos) kann die Aufmerksamkeit erhöhen und zusätzlich auf Angebote oder den eigenen Webauftritt hinweisen.

Showtime

Der Eröffnungstag ist Ihr Tag! Genießen Sie die Aufmerksamkeit nach Wochen der anstrengenden Vorbereitung. Nutzen Sie diesen Tag, um neue Kontakte zu knüpfen, auf die Sie im Nachhinein zurückgreifen können. Und wenn Sie die Tipps 1-4 bereits berücksichtigt haben, können Sie sich ganz entspannt auf Ihren ersten Eindruck konzentrieren.

Das englische Wort Housewarming gefällt mir in diesem Zusammenhang übrigens besonders gut, denn es zeigt, worum es geht: füllen Sie Ihr Geschäft mit Wärme und mit Leben, damit aus Ihren Gästen echte Kunden werden.


Wie sind Ihre Erfahrungen mit Geschäftseröffnungen? Haben Sie Tipps? Ich freue mich über Ihre Kommentare oder Nachrichten!

Übrigens: wenn Sie weitere Tipps und Know-how für Ihre nächste Geschäftseröffnungen brauchen, empfehle ich Ihnen mein STARTER-CAMP EVENTS!

Schreibe einen Kommentar